seite-drucken

Wichtige Informationen für Projektträger

LEADER Abrechnung

 

Zahlungsanträge sind vom Förderwerber bzw. mit Unterstützung der Lokalen Aktionsgruppen (LAG der jeweiligen LEADER-Region) auszufüllen.

Voraussetzung für die Vorlage des Zahlungsantrages ist die positive Erledigung (Bewilligung) des Förderungsantrages sowie die Prüfeinverständniserklärung durch den Projektträger.


Der Zahlungsantrag ist bei der Prüfstelle der Abteilung 17, Referat Controlling, Innerer Dienst und Haushaltsführung, Land Steiermark einzubringen. 

 

Das Referat Controlling, Innerer Dienst und Haushaltsführung der A17 prüft unter anderem:

Die Vollständigkeit des Zahlungsantrages

 

  • vollständig ausgefüllter und unterfertigter Zahlungsantrag
  • vollständig ausgefüllte Belegaufstellung(en)
  • Teil-/Endbericht
  • Rechnungen/Belege im Original
  • Zahlungsnachweise
  • Hintergrundbelege
  • Zahlungsantrag inkl. Belegaufstellung(en) als Excel-Datei
  • Anmerkung: Bis zur Einführung der FAI-Datenbank sind der Abrechnung sämtliche o.a. Unterlagen auf USB-Stick beizulegen.


Nach Vorliegen der o.a. Erfordernisse wird nachstehendes geprüft:

 

  • Mindestbestandteile einer Rechnung
  • Projektzugehörigkeit
  • Korrekter Leistungszeitraum
  • Zahlungsnachweis
  • Einhaltung der Publizitätsbestimmungen
  • Einhaltung der Vergaberichtlinien
  • Personalkosten werden mit Jahreslohnkonto und Tätigkeitslisten abgeglichen sowie die Zahlungen an Dienstnehmer, Finanzamt und Sozialversichungersträger überprüft

Investive Vorhaben über € 20.000,00 werden nach Vorliegen der Endabrechnung des Projektes im Zuge einer Vor-Ort-Kontrolle des Referates Controlling, Innerer Dienst und Haushaltsführung der A17 überprüft.

 

Downloads

Formulare für die Einreichung des Zahlungsantrages bei der Prüfstelle A17 Land Steiermark:

 

Prüfstelle A17 Land Steiermark:

Abteilung 17 Landes- und Regionalentwicklung
Referat Controlling, Innerer Dienst und Haushaltsführung
Trauttmansdorffgasse2
8010 Graz

Fax:           +43 (316) 877-3711

E-Mail:        abteilung17[at]stmk.gv.at


Zuständige Referenten:

Martina Del Medico
Tel.Nr.          +43 (316) 877-5495

 

Karin Mar
Tel.Nr.          +43 (316) 877-6822

Publizitätsvorschriften

Für alle Leader Projekte ist es verpflichtend die Publizitätsvorhaben einzuhalten. In dem nachstehenden Merkblatt sind die wesentlichen Punkte zusammengefasst. Ebenso finden Sie die Logoleiste, die auf allen Projektdokumenten anzubringen ist.

Merkblatt Publizitätsvorschriften

Logoleiste Leader Steiermark 72dpi A4
Logoleiste Leader Steiermark 300 dpi groß
Logoleiste Leader Steiermark 300 dpi A4

 

 

Informations- und Publizitätsbestimmungen

In der Umsetzungsphase ihres Vorhabens sind Förderungswerber verpflichtet durch geeignetes Publizitätsmaterial (Hinweisschilder, Plakate, Aufkleber, etc.), insbesondere auf den Beitrag der EU zur Verwirklichung des geförderten Vorhabens aus Mitteln des ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) hinzuweisen. Der Publizitätshinweis muss Folgendes enthalten: Hinweis auf Beteiligung der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Steiermark („Mit Unterstützung von ..."), EU-Logo, Text: „Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete", Leader-Logo, Logo des BMLFUW, Logo des Landes Steiermark - Regionen und Logo LE 14-20.

Details zu den Publizitätsbestimmungen finden Sie hier:

 

Downloads:

 

Antragsformulare Leader Projekteinreichungen

Zu den Antragsformularen kommen Sie über den folgenden Link

Unterlagen Regionsgutschein Lipizzanerheimat

Nachstehend können Sie folgende Unterlagen zum Regionsgutschein Lipizzanerheimat down loaden:

Wichtige Informationen zum Vergaberecht

Alle Leader Projektträger sind verpflichtet bei der Projektumsetzung das Bundesvergabegesetzt einzuhalten.

Wichtige Informationen zum Vergaberecht können Sie nachstehend down loaden.

Zusammenfassende Informationen Vergaberecht

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union