seite-drucken

Die Lipizzanerheimat – eine kompetente Region in Zukunftsfragen

Die LAG Lipizzanerheimat und der Verein akzente beschäftigen sich im Bürgerbeteiligungsprojekt (LA 21) „Entwicklung einer Kompetenzregion für Ältere“ mit den Chancen und Herausforderungen einer alternden Gesellschaft.

 

 

Dazu ist es den Projektverantwortlichen gelungen den national und international renommierten Altersforscher, Herrn Univ. Prof. Dr. Franz Kolland, für einen Vortrag in der Lipizzanerheimat zu gewinnen. Anhand aktueller Forschungsergebnisse hat Professor Kolland die soziale und ökonomische Situation älterer Menschen beleuchtet und daraus Bedarfe im Hinblick auf Wohnen, Mobilität, Gesundheit, Tourismus, Bildung, Dienstleistungen etc. abgeleitet.

Nach dem hochinteressanten Vortag wurde angeregt mit VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Gesundheitswesen und Vereinen über die Chancen und Herausforderungen diskutiert, die sich für die Region ergeben könnten, wenn man das Thema ernst nimmt und gemeinsam an der Entwicklung einer Kompetenzregion für Ältere arbeitet.

 

Pressetext zum Downloaden

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union